Servonaut SMB heute eingetroffen

Hallo liebe Freunde,

soeben übergab mein Lieblingspaketbriefer mir ein heiß ersehntes Paket von Servonaut. Den brandneuen SMB Baggersound!

Er basiert auf der Hardware des SM3 und muss bei Einbau und einem ausgiebigen Test zeigen, was er kann . Dabei interessiert mich vor allem die Anpassung an die Brixl, die Feinjustiermöglichkeiten und schlussendlich: Bringt der Sound einen echten Bagger glaubwürdig rüber? Es wird spannend und nachdem ich bereit andere Lösungen gehört habe (hier war ich nur wenig begeistert) ob ich den SMB wirklich empfehlen kann.

Wie immer werde ich für die Brixler eine Anleitung mit allen Einstellungen schreiben und in der FB Gruppe „Die Brixler“ veröffentlichen.

Ich denke morgen geht es los, vor dem Einbau steht natürlich erst einmal das Baggerzerlegen an.

Die Sommerpause ist beendet :-)

Ihr habt lange nichts von mir gehört, ich war viel mit anderen Dingen beschäftigt und ausgiebig im Urlaub.

Heute erhielt ist von Servonaut den neuen Baggersound SMB den ich in den nächsten Tagen einbauen und ausgiebig testen werde.

Liebe Grüße

martin

Fortschritt unseres Projektes Komatsu D65 PX17 Schubraupe

Auf der diesjaährigen Intermodellbau bestellte ich per Handschlag bei Marcus Elicker den Bausatz für seine Schubraupe vom Typ Komatsu D65 PX-17.

Mich faszinierte vom ersten Moment an das Farbild und die Schubleistung des beeindruckenden Modells. Auf der Intermodellbau bestellte ich unmittelbar nach dem Handschlag am Stand von Scaleart die Hydraulikpunpe und die Ventile und in den folgenden Wochen, die Zylinder bei Gregor Beck, die Fahrtregler bei Servonaut, das Auswertemodul und den Empfänger bei Johann Brixl und die Fittinge bei Klaus Leimbach.

weiterlesen...»

Funktionsmodellbau Main-Rhön e.V.

Wir freuen uns sehr, gestern kamen unsere Anmeldeformulare von Jürgen Bayer, dem 1. Vorsitzenden des Funktionsmodellbau Main Rhön e.V. mit der Post.

Also haben wir die schnell ausgefüllt und sofort zurückgesandt. Wir freuen uns, dass das Team um Jürgen Bayer, welches wir seit mittlerweile 7 Jahren jährlich in Geiselwind auf dem Truckerfest unterstützen dürfen, bereit war uns auch als „nicht-lokale“ Mitglieder aufzunehmen. Das ist, zumindest nach unserer Erfahrung, schon etwas besonderes und für uns fühlt es sich einfach nur klasse an.

Vielen Dank für die herzliche Aufnahme

 

Homepage des Funktionsmodellbau Main-Rhön e.V.

Fahrtag auf dem Roadworker Parcours Urmitz

Liebe Freunde,
gestern erlebten wir einen tollen Fahrtag bei den lieben Betreibern des Roadworker Parcours in Urmitz.

Um 6:45 ging es in Bochum los und pünktilich auf die Minute um 8:35 kamen wir fast eine halbe Stunde zu früh an 😉 nächstes Mal müssen wir ein besseres Timing zeigen.
Kurz nach uns kam Björn vom Youtube Kanal „RC Truck Action“ mit seiner D65 Raupe von Marcus Elicker an. Unsere Raupe ist leider noch nicht vollständig, so konnten wir uns aber wieder einmal davon überzeugen uns für ein ganz phantastisches Modell entschieden zu haben. Diese kleine Schubraupe fährt einfach klasse!

UrmitzJuni2015-36-webBis auf das Lösen einer Verklebung einer Kardanwelle an Max Actros lief der Tag problemlos – viele nette Menschen waren da und gegen Abend wurde das Wetter richtig toll, so dass wir schon etwas traurig gegen 19:45 aufbrachen.

Wir danken den lieben Leuten vom Roadworker Parcours Judith, Jörg und Frank

Roadworker Urmitz

Tipp: 2 Motoren einer Achse (z.B. Blocher-Achsen) anschließen

Wer öfter mit Fahrzeugen zu tun hat, die zwei Motoren in einer Achse vereinen, kennt das Problem, zwischen den beiden Motoren geht es eng zu und man vermeidet ja gerne zusätzliche Kabel wo es nur geht.

Ich mache es so: Ich entferne rund 3-4 cm  vor dem Ende der Kabel die Isolierung auf ca. 3mm (ich mache es indem ich mit den Fingernägeln die Isolierung auseinanderziehe) und verzinne das Kabel dort. Dies mache ich mit zwei Kabeln, an dem ersten Motor löte ich genau diese „Unterbrechungen“ an die Laschen der Motoranschlüsse und biege die dann flach um. Nun stelle ich den zweiten Motor daneben und löte die kurzen Enden der Anschlusskabel an den zweiten Motor. (Auf Verpolung achten, sonst drehen sie die Motoren hinterher gegensinnig!)

IMG_2096

Bitte auch darauf achten, dass die Motorkontakte weit genug voneinander entfernt sind, sprich: sich nicht berühren wenn man die Gehäuse zusammenhält. Nun noch beide Gehäuse unter Beobachtung der Kabel (keines darf gequetscht werden) zusammenführen und am Rahmen verschrauben.

Neues Projekt: JCB Fastrac 3230

Ich habe heute einen Fastrac Chassis bei MFZ-Blocher bestellt, das passende Bruder Modell befindet sich schon seit einigen Wochen bei uns, und der Entschluss ein kleines wendiges Fahrzeug bauen zu wollen, wurde von Tag zu Tag stärker. Ursprünglich war ein Landrover Defender geplant, allerdings besticht der Fastrac mit einem deutlich höheren Spielwert, kann unseren Krampe Kipper ziehen und soll mit einem Räumschild ausgestattet für etwas Ordnung auf den bei uns in der Regel dreckigen Parcouren sorgen und Material herbei schaffen.

Es wird spannend ihn zu bauen. Erste Versuche des Zerlegens waren schon etwas zermürbend – geht es euch auch oft so, dass man bei einem Bruder Umbau einen Hammer nehmen möchte um so an Informationen zu kommen, die beim zweiten Modell helfen, es Schadensfrei zu zerlegen? 😄

Wir sind jedenfalls gespannt auf das neue Modell und wie es sich mit der Allradlenkung macht.IMG_1156.JPG